technischer Support

Unser technischer Support steht unseren Wartungskunden gerne zur Verfügung:
Montag – Freitag 8 – 12 und 13 – 16 Uhr
Tel: +49 (0)6151 / 8294-12

Am Donnerstag, dem 21. Mai, haben wir aufgrund des Feiertags geschlossen. Am Freitag, dem 22. Mai, bleibt unser Büro ebenfalls geschlossen. Wir freuen uns aber, am Montag, dem 25. Mai, wieder für Sie da zu sein.

SCHULUNGEN

Neben den klassischen Gruppenschulungen und Firmenschulungen vor Ort bieten wir nun eine Vielzahl an kompakten Online-Schulungen an, die genau auf Sie zugeschnitten sein dürften.

Hier finden Sie eine Übersicht mit Preisen:

Systemvoraussetzungen

Empfohlene Hardware

Betriebssystem: Windows 7, Windows 8.1, oder Windows 10
Prozessor: Intel X, Intel i9, Intel i7, Intel i5 oder Intel Xeon-Familie der aktuellen Generation
Mainboard: passend zum Prozessor (möglichst mit m.2-Schnittstelle, siehe unten)
Speicher: min. 16 GB RAM
Festplatte: 500 GB SATA (für flottes Arbeiten SSD siehe unten)
Schnittstelle: 1 USB für Dongle (alternativ Internetverbindung bei Nutzung unseres Cloud Lizenz Systems)
Grafik:  Direct3D fähige, dedizierte Grafikkarte (möglichst kompatibel mit DirectX 11 oder höher; z.B. eine aktuelle Nvidia Quadro Karte)
Installation: per Download (alternativ wird Software auf DVD geliefert)
Monitor: Je nach Bedarf möglichst groß mit matter Oberfläche

SSD

SSD’s sind im CAD-Umfeld ab Windows 7 sehr sinnvoll. Insbesondere im Zusammenhang mit großen Zeichnungen machen sich hier die Geschwindigkeitsvorteile gegenüber herkömmlichen Festplatten deutlich bemerkbar. Allerdings werden viele erhältliche SSDs von der SATA 6G-Schnittstelle gebremst, d.h. ein noch höherer Datendurchsatz wäre mit einer anderen Schnittstelle möglich. Bereits heute gibt es sogenannte SSD’s auf Basis der SATAe. und m.2 Schnittstelle. Diese ermöglichen einen weitaus höheren Datendurchsatz. Wer sich ein neues System anschafft, der sollte auf die Möglichkeit achten, dass eine dieser Schnittstellen für den SSD-Betrieb zur Verfügung steht (wobei zur Zeit m.2 die Nase vorne hat). Außerdem sollte ein entsprechendes Backupmanagement mit dem Hardwarespezialisten ihres Vertrauens diskutiert werden, denn auch mit SSDs ist man nicht vor Datenverlusten sicher.

3rd Party Produkte

Object Enabler

Hinweise zum C.A.T.S.-Enabler

Die Sichtbarkeit und der komfortable Umgang mit den C.A.T.S.-Objekten in einem AutoCADUmfeld, wo keine C.A.T.S.-Software installiert ist, kann mehrstufig gesteuert werden.

  • Die C.A.T.S.-Objekte sind standardmäßig in jedem AutoCAD sichtbar, wenn auf dem PC die Proxy-Setzungen nicht verändert worden sind. AutoCAD bietet leider ein Umsetzen im Eröffnungs-Dialog an. Zur Überprüfung bzw. Korrektur sind über die Tastatur PROXYSHOW und PROXYGRAPHICS auf den Wert 1 zu setzen. Optional kann PROXYNOTICE auf 0 gesetzt werden, um den Abfragedialog auszuschalten.
  • Zusätzlich besteht die Möglichkeit, auch die Objektfänge an den C.A.T.S.-Objekten zu aktivieren. Dazu muß allerdings der C.A.T.S.-objekt enabler installiert werden. Bitte nach der Installation:
  1. Den Rechner neu booten
  2. AutoCAD aufrufen
  3. Befehl: APPLOAD
  4. Startgruppe -> Inhalt -> Hinzufügen…Aus dem Installationsverzeichnis folgende Datei wählen:64 bit: catsEnabler_64Bit.lspBeachten Sie bitte, dass keine anderen Object-Enabler geladen sind!

Weiterhin gibt es die Möglichkeit, die Darstellung der Objekte den Bedürfnissen anzupassen. Dazu steht der Befehl CTS_VGS zur Verfügung. Den aktuellen Object Enabler können Sie in unserem Kundencenter herunterladen.

Projektverwaltung

Unser Projektservice wird online mittels unserer C.A.T.S. Projektverwaltung organisiert. Unsere Dienstleister tragen hier täglich ihre Leistungen ein, was die Grundlage der späteren Rechnungstellung darstellt. Der Auftraggeber hat mit ihm stets einen Überblick über den aktuellen Leistungsstand. Die Zugangsdaten erhalten alle Projektbeteiligten umgehend nach Auftragserteilung durch unsere Projektleitung.

Projektverwaltung

Ihr C.A.T.S. Team

C.A.T.S. Software Schul- & Studentenversion

C.A.T.S Schulversion

Preis Schullizenz: 600,00 Euro zzgl. MwSt. (1 Netzwerklizenz à 30 Anwender für die Cloud).
Die Schullizenz ist auf 2 Jahre befristet und kann für 600,00 Euro für zwei weitere Jahre verlängert werden.
Die Lizenz beinhaltet technischen Support und Updates. Bei der C.A.T.S. Schulversion handelt es sich um eine vollwertige Netzwerklizenz
für die Module: Heizung, Lüftung, Sanitär, Rohrleitungsbau und Sprinkler Professional. Bezugsberechtigt (ausschließlich für Ausbildungszwecke) sind allgemein- und berufsbildende Schulen, staatlich anerkannte Ersatz- und Ergänzungsschulen, Volkshochschulen, Gesamthochschulen, Universitäten FH, TH, TU, IHK und HWK. Bei Bedarf kann eine zusätzliche Lehrerlizenz für zwei Jahre erworben werden.
Preis Lehrerlizenz (für die Cloud): 300,00 Euro zzgl. MwSt. Die Lehrerlizenz ist ebenfalls auf zwei Jahre befristet und
kann für zwei weitere Jahre zum Preis von 300,00 Euro verlängert werden.
Die Lizenz beinhaltet technischen Support und Updates. Bezugsberechtigt (ausschließlich für Ausbildungszwecke) sind Dozenten und Professoren.

C.A.T.S. Studentenversion

Preis Studentenversion (Lizenz für die Cloud): 100,00 Euro zzgl. MwSt.
Die Lizenz ist auf 1 Jahr befristet und beinhaltet Support und Updateservice.
Die erworbene Studentenlizenz kann jederzeit nach Ablauf für ein weiteres Jahr zum Preis von 100,00 Euro verlängert werden.
Die Lizenz beinhaltet technischen Support und Updates. Bei der C.A.T.S. Studentenversion handelt es sich um eine vollwertige Lizenz
für die Module: Heizung, Lüftung, Sanitär, Rohrleitungsbau und Sprinkler Professional. Bezugsberechtigt (ausschließlich für Ausbildungszwecke) sind Schüler und Studenten. Lizenzen werden nur mit Lizenzvertrag und Schulnachweis vergeben: Verträge

Menu